• Rocco Zippo

Corporate Fashion bedruckt

­čÖĆBei der Auswahl der Textilien und Corporate Stoffe sowie Modelle, muss man viele unterschiedliche Begriffe verstehen und die Auswahl richtig eingrenzen.


­čĹĽTextilien f├╝r den unterschiedlichsten Bedarf k├Ânnen bedruckt werden.

#Textildruck welcher 60 Grad waschbar ist, damit auch Workwear veredelt werden kann.

Von Bio Baumwolle bis Synthetischen #Antibakteriellen Stoffen stehen unz├Ąhlige Varianten zur Auswahl, welche wir kurz Begrenzen k├Ânnen.


ÔťôMischgewebe aus Baumwolle und Polyester ist robust, sehr gut waschbar, meistens nicht super figurbetont.

Die Modische Auswahl k├Ânnte besser sein.

F├╝hlt sich weniger Angenehm zum Tragen an.

Ist jedoch meistens langlebiger und bei gewissen Berufen wie dem Bau, sicher die bessere Wahl.

Mischgewebe sollte t├Ąglich gewaschen werden und auf keinen Fall mehr als einen Tag getragen werden da diese eine grosse ├ähnlichkeit zu Sport Shirts aus Polyester haben, welche den Geruch sp├╝rbar werden lassen.


#├ľko Tex Standard 100 Label f├╝r gepr├╝fte Stoffe gegen Schadstoff, ist ein weiterer Punkt welche mindestens eingehalten werden sollte.

Die genauen Pr├╝fungspunkte kann man unter diese m Link sehen https://www.oeko-tex.com/de/unsere-standards/standard-100-by-oeko-tex


#Biobaumwolle geh├Ârt zu den angenehmsten Stoffen, welche man heute tragen kann. Speziell im Shirt-Polo Sektor sehr zu Empfehlen.


#Softshell ist ein weiteres Produkt, welches immer mehr benutzt wird.

Speziell Jacken und Gilet erfreuen sich grosser Beliebtheit.

Bei diesen Stoffen sollte man unbedingt darauf achten, dass die Drucke eine sogenannte Blockout Schicht besitzen. Diese ist im Siebdruck und auch im UV-Digitaldruck problemlos machbar.

Weshalb dies so wichtig ist erkl├Ąre ich dir gerne: Softshell wird bei der Herstellung mittels Sublimationstinte in die gew├╝nschte Farbe eingebrannt. Man benutzt 190 Grad um den Stoff einzuf├Ąrben. Zuerst wird der Stoff bedruckt, danach mittels Heiss-Kalander die Farbe oder das Muster direkt ├╝bertragen und erst danach wird der Stoff zum finalen Produkt gen├Ąht. Das beste Beispiel daf├╝r ist das Eishockey Trikot, welches genau in diesem Verfahren hergestellt wird.


#Blockout wieso?

In einem 2 Schritt wird dann dein Logo und Design auf das Textil gedruckt und dabei wird wieder W├Ąrme auf den Stoff ausge├╝bt mittels der Transferpresse. Dadurch reaktivieren wir den Herstellungsprozess der Textilien und ohne Blockout-Schicht w├╝rde die Farbe durch den Druck durchbluten,

Eine Weisse Schrift w├Ąre nach ein paar Tagen auf einem Roten Stoff dann Rosarot, da kein Blocker dazwischen geruckt wurde.

Um dies zu vermeiden wird diese Zwischenschicht gedruckt.



ÔŁôDie Frage nach dem richtigen Textil wird aus diesen Gr├╝nden auch immer auf den Druck abgestimmt.

Wenn wir wissen welches Design die Textilien haben sollten und f├╝r welchen Zweck diese benutz werden k├Ânnen wir mit der Kombination die richte Auswahl treffen und den richtigen Kompromiss f├╝r Langlebigkeit beim Textil und dem Druck.









87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beitr├Ąge

Alle ansehen